Bei Presseanfragen und allgemeinen Fragen kontaktieren Sie uns gern: info@fastforward-imaging.com!


Downloads

Fast Forward Imaging Logo

Fast Forward Imaging Fotobox

Portrait Anna Rojahn


Fast Forward Imaging in der Presse (Auszüge):

Saal Zwei

„Sie haben die Magie, Probleme zu lösen“

Wenn es schon alles gibt, wie kann dann immer wieder Neues entstehen? Anna Rojahn weiß es. Als Gründerin von Fast Forward Imaging hat sie die Produktfotografie auf ein neues Level gehoben und bietet Qualitätsfotos mit automatischer 360 °-Freistellung an. Weil es M-Commerce-Anbietern das Geschäft erleichtert. Dafür wurde Rojahn just von der Wirtschaftswoche als „Neumacherin“ ausgezeichnet. Weiterlesen auf saalzwei.de

t3n

Das Berliner Startup „Fast Forward Imaging “ plant nichts Geringeres als eine Revolution der Produktfotografie. Auf dem European Pirate Summit gewann das Jungunternehmen in der Kategorie „Closest to Treasure“. Weiter lesen auf t3n.de

netzwertig.com

Mit der Übernahme von Amen durch Tape.TV endet eine Ära trendiger Berliner Startups an der Nahtstelle zwischen Innovation und Design. Die neue Generation ist klar auf Wirtschaftlichkeit getrimmt. (…) In einer Kategorie gewann Fast Forward Imaging, ein Startup aus Berlin, das den Markt für Produktfotografie aufmischen will – mit einer festen Vorstellung davon, wer die Kunden sind und wie man damit Geld verdient. Weiter lesen auf netzwertig.com

Vogel Ventures

Vor noch nicht einmal einem Jahr startete Fast Forward Imaging – und schon schlossen die Berliner erfolgreich ihre zweite Finanzierungsrunde ab: neben dem Würzburger Fachmedienhaus Vogel Ventures beteiligt sich auch der in Japan ansässige Dr. Egbert Willam an der innovativen Hardware-Lösung für Fotografie. Weiter lesen auf vogelventures.de

ecommerce-news-magazin.de

Fast Forward Imaging bietet automatisch freigestellte 360° Produktfotografie als B2B-Dienstleistung an. Durch eine aufwendige Rekombination von verschiedenen Hardware- und Software-Technologien eliminiert Fast Forward Imaging den händischen Freistellungsprozess nach der Bildaufnahme und ermöglicht es Unternehmen dadurch, Zeit und Kosten zu sparen. Das junge Start-up Unternehmen erhielt nun im Rahmen einer ersten Finanzierungsrunde einen Betrag im niedrigen sechsstelligen Bereich von der Ganske Media Group. Weiter lesen auf ecommerce-news-magazin.de

marconomy

Das Berliner Hardware-Startup hat es bei den beiden Gründerwettbewerben ‚Neumacher‘ und ‚StartmeupHK‘ in die nächste Runde geschafft

Gerade wurden die Finalisten des ‚StartmeupHK‘-Wettbewerbs bekannt gegeben: Fast Forward Imaging ist eins von 12 Unternehmen, die aus über 550 Bewerbern aus der ganzen Welt ausgewählt wurden, um ihr Unternehmen im Rahmen des StartmeupHK Venture Forum im November vorzustellen. Weiterlesen auf marconomy.de

Wirtschaftsportal

Auf die Chancen, die Hongkong bietet, sollte auch ein jüngst stattgefundener weltweiter Wettbewerb aufmerksam machen, in dem Geschäftsideen von Start-up-Unternehmen bewertet wurden. 550 Firmen aus aller Welt haben sich daran beteiligt, die besten zwölf wurden nach Hongkong eingeladen, sich auf dem Hong Kong Venture Forum zu präsentieren und sich von den Möglichkeiten in der Stadt ein Bild zu machen. Darunter ist unter anderem die 2013 gegründete Berliner Fast Forward Imaging GmbH für Automatisierung und Standardisierung der Produktfotografie, unter anderem im 360-Grad-Design. Weiterlesen auf owc.de

deutsche-startups.de

Frisches Kapital: Vogel Ventures und der in Japan ansässige Egbert Willam investieren in Fast Forward Imaging. “Vogel Ventures ist eine perfekte Ergänzung zu unserem existierenden Investor, der Ganske Media Group. Als B2B-fokussiertes Medienhaus bietet uns Vogel Business Media jenseits der monetären Beteiligung Zugang zu einem extrem relevanten Netzwerk von internationalen Branchenentscheidern”, sagt Gründerin Anna Rojahn. Weiter lesen auf deutsche-startups.de

perspektive-mittelstand.de

„Durch die Kooperation mit Fast Forward Imaging bieten wir unseren Kunden einen zusätzlichen Service an. Nun können mit Bynder nicht nur Medien verwaltet und geteilt, sondern auch direkt erstellt werden.“, so Lidia Lüttin, Produkt Managerin D-A-CH bei Bynder. Weiter lesen auf perspektive-mittelstand.de